Namibia ist ein säkularer Staat, das heißt, dass keine Religion als Staatsreligion zwingend von seinen Bürgern ausgeübt werden muss. Den Einwohnern des Landes obliegt es, jedwede Religion auszuüben.

So differenziert die Gesellschaftsstrukturen Namibias sind, so unterschiedlich sind auch die Glaubensansichten einer jeden Bevölkerungsgruppe. Ungefähr 82 % der Bevölkerung sind Christen – darunter 62 % Protestanten und 20 % Katholiken.

Die traditionellen Kulturen Namibias haben zu einem gewissen Teil ihren alten Glauben beibehalten. Durch die Aktivitäten der Missionsgesellschaften haben sich aber auch in den traditionellen Glaubensvorstellungen Synkretismen ergeben – die Vermischung des alten mit dem christlichen Glauben. Dies gestaltete sich häufig sehr leicht, da der Glaube an ein höchstes Wesen den meisten namibischen Kulturen gemein war – welches durch die Person des christlichen Gottes meist ersetzt wurde.

   
© (2019) Afrika24.Info

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.