Namibias Immobilienmarkt erlebt seit einigen Jahren einen Boom. Verantwortlich dafür ist die Landflucht: Immer mehr Menschen zieht es in die wenigen Städte des Landes, um dort Arbeit zu suchen. Das betrifft vor allem die Stadt Windhoek und hat dort zu einer starken Bautätigkeiten geführt. Die Immobilienpreise sind jedoch wegen dem wirtschaftlichen Abschwung in den letzten Jahren deutlich gesunken. Erfreulicherweise für Immobilienerwerber hat sich der Umtauschkurs zwischen dem Euro und dem Namibischen Dollar für europäische Käufer sehr positiv entwickelt. Für europäische Investoren bewegen sie sich daher auf einem konkurrenzlos günstigen Niveau. Nach der Überwindung dieses wirtschaftlichen Abschwung werden die Immobilienpreise wieder erheblich steigen.

Der Sektor für Luxusimmobilien durchläuft zurzeit eine interessante Entwicklung. Wegen des wirtschaftlichen Abschwungs können sich nur noch wenige namibische Staatsangehörige leisten, zudem sind Käufe aus Angola und Südafrika deutlich zurückgegangen. Für Immobilienkäufer ergeben sich daher optimale Möglichkeiten: Luxusimmobilien sind zu vergleichsweise niedrigen Preisen auf dem Markt, Objekte in den niedrigeren Preissegmenten werden mittelfristig im Wert steigen und stellen damit attraktive Wertanlagen dar.

Artikel 16 (1) der namibischen Verfassung garantiert allen Personen das Recht, in jedem Teil Namibias alle Formen von Eigentum zu erwerben, zu besitzen und darüber zu verfügen.

Aus der Sicht der Eigentumsübertragung werden ausländische Residenten und Staatsbürger Namibias im Allgemeinen als gleichberechtigt angesehen, wenn es um den Erwerb und Besitz von Land/Immobilien geht, sobald sie sich rechtmäßig im Land aufhalten dürfen. Ausgenommen davon ist landwirtschaftliches Land.



   
© (2019) Afrika24.Info

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.